Zum Hauptinhalt springen

Kultur trotz Armut

Unter dem Dach der Bürgerstiftung Rheinhessen geht das Projekt KulturLeben an den Start, das Bedürftigen ein kostenloses Kulturangebot ermöglicht. Ab sofort können Menschen mit geringem Einkommen kulturelle Veranstaltungen kostenlos besuchen, sie sollen „Kulturgäste“ sein, denen die Bürgerstiftung Rheinhessen viele Türen öffnen will. Das Kuratorium der Bürgerstiftung teilt die Meinung der Vorstandsvorsitzenden Irene Alt, die schon

Unter dem Dach der Bürgerstiftung Rheinhessen geht das Projekt KulturLeben an den Start, das Bedürftigen ein kostenloses Kulturangebot ermöglicht.
Ab sofort können Menschen mit geringem Einkommen kulturelle Veranstaltungen kostenlos besuchen, sie sollen „Kulturgäste“ sein, denen die Bürgerstiftung Rheinhessen viele Türen öffnen will. Das Kuratorium der Bürgerstiftung teilt die Meinung der Vorstandsvorsitzenden Irene Alt, die schon im Mai wusste: „Das könnte ein schönes Projekt für uns sein und wäre eine weitere Facette im Gefüge der Stiftung.“
Mittlerweile sind circa 1000 Gäste in unserer Datenbank erfasst, darunter auch viele Kinder und Jugendliche. Rund 100 Veranstalter in der ganzen Region stellen uns regelmäßig kostenlose Karten zur Verfügung.“ Grundvoraussetzung: der Nachweis der Bedürftigkeit.

Den ganzen Artikel lesen Sie > hier <