Zum Hauptinhalt springen

Die Bürgerstiftung Rheinhessen unterstützt die Flüsterpost e.V. mit einer Spende über 1.500.- Euro.

Die Bürgerstiftung Rheinhessen unterstützt die Flüsterpost e.V. mit einer Spende über 1.500.- Euro. Flüsterpost e.V. setzt sich ein für Kinder von krebskranken Eltern, denn die Situation von Kindern, deren Mutter oder Vater an Krebs erkrankt ist, wird oft unterschätzt und nicht ausreichend berücksichtigt. Kinder haben feine Antennen und nehmen die veränderte Situation besonders intensiv wahr.

Die Bürgerstiftung Rheinhessen unterstützt die Flüsterpost e.V. mit einer Spende über 1.500.- Euro.

Flüsterpost e.V. setzt sich ein für Kinder von krebskranken Eltern, denn die Situation von Kindern, deren Mutter oder Vater an Krebs erkrankt ist, wird oft unterschätzt und nicht ausreichend berücksichtigt.

Kinder haben feine Antennen und nehmen die veränderte Situation besonders intensiv wahr. Sie trauen sich aber oft nicht, darüber zu sprechen. Insbesondere, wenn sie „spüren“, dass die Erwachsenen nicht offen damit umgehen!

Auch Kinder haben das Recht auf Information und sind viel stärker und belastbarer als Erwachsene denken! Wir möchten euch zum offenen Gespräch innerhalb und außerhalb der Familie ermutigen. Möglichst alle Beteiligten sollten dabei ihre Gedanken und Gefühle ehrlich zum Ausdruck bringen können.

So können
mögliche Missverständnisse geklärt,
das Vertrauen untereinander gestärkt und
die neue Lebenssituation gemeinsam bewältigt werden!

Die Bürgerstiftung Rheinhessen möchte mit ihrer Spende die Wichtigkeit dieser
Arbeit hervorheben und dankt dem Team von Flüsterpost e.V. für seine Arbeit.

Für die Bürgerstiftung Rheinhessen übergab Ministerin Irene Alt an Frau Dipl. Soz. Päd. Anita Zimmermann, die seit 2003 die Flüsterpost e.V. leitet, einen Teddy und den Förderbescheid über 1.500.- Euro.

Die Bürgerstiftung Rheinhessen wünscht der Flüsterpost e.V. auch für die kommenden Jahre gutes Gelingen bei einer wahrlich nicht einfachen Tätigkeit.