Jubiläums-Stifterfest am 12. September

vor fünf Jahren haben engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Rheinhessen die "Bürgerstiftung Rheinhessen" ins Leben gerufen, um gemeinsam ihr soziales Engagement zu stärken und soziale Projekte in unserer Region zu unterstützen. Viel konnten wir seither bewegen, weit mehr möchten wir realisieren und würden uns über weitere Zustifter, Freunde und Förderer unserer Stiftung freuen.

 

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir unser 5-jähriges Jubiläum mit einem Stiftungsfest in Form eines Fund-Raising-Dinners – umrahmt von einem Auftritt des Improvisations-Ensembles „Für Garderobe keine Haftung“ -

 

am Freitag, dem 12.09.2014 um 18:00 Uhr

auf der Laubenheimer Höhe in Mainz

 

feiern und würden uns über Ihr Kommen ganz besonders freuen.

 

Der Kostenbeitrag für dieses Stiftungsfest beträgt 120 Euro pro Person und enthält Dinner, Getränke und Showeinlage. Gerne können Sie auch einen ganzen Tisch mit bis zu 10 Plätzen für Kunden, Mitarbeiter oder Freunde buchen.

 

 

Programmablauf 

Moderation Frederik Malsy 

 

18:00 Uhr Sektempfang 

18:30 Uhr Offizielle Begrüßung durch Irene Alt, Vorstandsvorsitzende 

18:45 Uhr Vorspeise 

19:00 Uhr Talkrunde 

19:20 Uhr Hauptgang 

20:00 Uhr Amerikanische Versteigerung und Improvisationstheater "Für Garderobe keine Haftung" (Deutscher Vize-Meister Improvisationstheater) 

21:00 Uhr Dessert 

21:20 Uhr Auftritt Improvisationstheater 

 

21:45 Uhr Get-together 

 

Ihre Anmeldung nehmen wir gern per Mail an simone.bastian(at)paritaet-rps.org entgegen und bitten Sie den Betrag der Bürgerstiftung Rheinhessen auf das Konto IBAN DE13 5502 0500 0008 6150 01 zu überweisen. Danach erhalten Sie automatisch eine Bestätigung, mit der Sie uns an dem Abend herzlich willkommen sind.

  

Mit freundlichen Grüßen

 

 

gez. Irene Alt                         gez. Prof. Dr. Marbod Muff

Vorsitzende des Vorstands        Vorsitzender des Kuratoriums

Staatsministerin

 

 

 

3. Benefiz-Golfturnier

Bürgerstiftung Rheinhessen richtet am 19. Juli 3. Benefiz-Golf-Turnier aus

Erlös geht an Familien mit Kindern mit Behinderungen / Familienministerin Irene Alt unterstützt / Jetzt beim Golfclub Rheinhessen anmelden

Mainz. Die Bürgerstiftung Rheinhessen richtet zum dritten Mal ein Charity-Golf-Turnier aus. Am 19. Juli wird auf der Anlage des Golfclub Rheinhessen in Sankt Johann für den guten Zweck abgeschlagen. Der Erlös ist für Familien mit Kindern mit Behinderungen in Rheinhessen vorgesehen, die Hilfe benötigen.

Von den Teilnehmern werden freiwillige Startgelder erbeten, dazu unterstützen zahlreiche Sponsoren die Veranstaltung, außerdem gibt es eine Abendveranstaltung mit der rheinland-pfälzischen Familienministerin Irene Alt, die auch Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Rheinhessen ist.

Offizielle Ausschreibung (klicken)

Im Rahmen dieser Abendveranstaltung gibt es neben der Siegerehrung eine Tombola mit vielen tollen Preisen. Interessierte Spieler/innen können sich direkt im Golfclub Rheinhessen unter: www.gc-rheinhessen.de oder telefonisch unter 06701-20080 anmelden. Das Teilnehmerfeld ist auf 96 Personen beschränkt, Anmeldeschluss ist der 16. Juli 12 Uhr.

 

100 x 500 - machen Sie mit!

Seit über 5 Jahren unterstützt die Bürgerstiftung Rheinhessen das soziale
Engagement in unserer Region. Sie lebt und entwickelt sich weiter, solange
Menschen ihre „Gabe zu geben“ entdecken und einbringen.
Um weiterhin wirkungsvoll Projekte in unserer Region fördern zu können, haben
wir anlässlich des 5-jährigen Bestehens die Aktion 100 x 500 Euro ins Leben gerufen.
Allein von den Zinsen fördert und initiiert die Bürgerstiftung Rheinhessen Projekte
von Bürgern für Bürger – in Jugendarbeit, Bildung & Erziehung und Kultur.
Wer die „Gabe zu geben“ hat, macht einfach mit!

Wir werden diese Kampagne über das gesamte Jahr 2014 tragen, regionale Medien haben bereits Unterstützung signalisiert, seien Sie gespannt, freuen Sie sich mit uns und machen Sie mit! 

 

Wie geht das mit 100 x 500? 

Wir suchen 100 neue Stifter, die mit dem Mindestbetrag von 500 Euro (gerne mehr!) die Arbeit unserer Stiftung unterstützen. Mit einer solchen Stiftung erhöhen Sie das Stiftungskapital und bekommen einen Platz im Stifterrat der Bürgerstiftung Rheinhessen.

Und Sie können sicher sein: Die erwirtschafteten Erträge aus Ihrer Stiftung werden ausschließlich für den (guten) Stiftungszweck verwendet.

Der Weg zum Stifter könnte einfacher nicht sein: Überweisen Sie den zu stiftenden Betrag auf unser Konto - wir kontaktieren Sie dann für die nötigen Vereinbarungen!

Stiftungskonto:

Bürgerstiftung Rheinhessen
Bank für Sozialwirtschaft in Mainz
IBAN DE40 5502 0500 0008 6150 00
BIC BFSWDE33MNZ

 

Neu im Stiftungsvorstand

Christian Hausmann

Christan Hausmann, Filialdirektor der Deutschen Bank in Mainz, ist vom Kuratorium der Bürgerstiftung Rheinhessen, in den Vorstand der Stiftung berufen worden. Gemeinsam mit der Stiftungsvorsitzenden, Ministerin Irene Alt, und ihrer Stellvetreterin Regine Schuster, wird Hausmann künftig die Geschicke der Stiftung gestalten. Hausmann löst Ulf Hartmann ab, der aus beruflichen Gründen von Mainz nach Köln wechselt.

Hartmann hat sich seit Gründung der Stiftung im Vorstand engagiert und mit viel Umsicht und Sachverstand das Stifztungsvermögen verwaltet und vermehrt. Irene Alt dankte Hartmann bei der jüngsten Sitzung des Kuratoriums für dessen vielfältige Aktivitäten zum Wohle der Stiftung.

Hartmann wird der Stiftung aber weiter erhalten bleiben als Mitglied im Stifterrat, denn er zählte 2009 zu der ersten Zustiftern der neu gegründeten Bürgerstiftung Rheinhessen.

Kuratorium: Vorstand bestätigt

In ihren Ämtern bestätigt: Prof. Muff (mitte) und Uschi Knoth (rechts) mit Irene Alt

Professor Marbod Muff aus Ingelheim bleibt für weitere drei Jahre Vorsitzender des Kuratoriums der Bürgerstiftung Rheinhessen. Uschi Knoth aus Mainz wurde in ihrem Amt als stellvetretende Vorsitzende bestätigt. Die Neuwahl war notwendig geworden, nachdem die erste  dreijährige Amtszeit des Kuratoriums ausgelaufen war. Neu wird dem Kuratorium künftig Frank Paschar angehören. Er ist Geschäftsführer des DRK Mainz-Bingen.

Aus dem Kuratorium ausgeschieden sind Anne Kleinschnieder und Jürgen Stapelmann. Professor Muff dankte beiden für ihre langjährige Mitarbeit.

 

Zum ersten, zum zweiten ......

Moderator Hans Zahn bei der Versteigerung

…….. und zum dritten! 850 Euro für zwei Flugtickets – gestiftet von "Deutsche Lufthansa" – hatte Moderator Hans Zahn – kurzfristig in die Rolle eines Auktionators geschlüpft – glücklich an den Mann bzw. die Frau gebracht.

Schauplatz der Versteigerung: Die herrlichen Räumlichkeiten des Hofgutes auf der Laubenheimer Höhe an einem lauschigen Septemberabend. Der Anlass: Das erste Stifterfest der Bürgerstiftung Rheinhessen, das 120 Gäste miterlebt haben.

„Ein rundum gelungener Abend“, darin waren sich die Stiftungsvorsitzende, Landesministerin Irene Alt, und der Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, Prof. Marbod Muff, einig.

Zugegeben, mit 100 Euro für den Eintritt hat man schon etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, dafür wurde aber auch einiges geboten und das für einen guten Zweck, denn der Erlös des Abends kam dem Leselernhilfe-Projekt der Stiftung zugute.

 

mehr

 

Hoher Besuch

Kein geringerer als Ministerpräsident Kurt Beck besuchte am Rheinland-Pfalz Tag Anfang Juni 2012 in Ingelheim den Stand der Bürgerstiftung Rheinhessen. Stiftungsvorsitzende, Ministerin Irne Alt (links), und Regine Schuster, stellvertretende Vorsitzende der Stiftung (Mitte), informierten den Regierungschef über Ziele und Aufgaben der Bürgerstiftung. Kurt Beck, bekanntenmaßen ein großer Anhänger bürgerschaftlichen Engagements, zeigte sich beeindruckt von den Erfolgen und Projekten der noch recht jungen Stiftung.